Passt nicht!

Mit viel Geschick und ein einer Prise Glück versuchen zwei bis sechs Personen ab acht Jahren sich gegenseitig auszuspielen, Punkte zu stehlen und selbst zu sammeln, um das Spiel am Ende für sich zu entscheiden.

Passend oder nicht passend, das ist hier die Frage. Bei „Passt nicht!“ starten alle Spielenden mit fünf Karten auf der Hand. In jedem Zug muss genau eine davon abgelegt werden, aber es gilt aufzupassen, denn die Karten dürfen nicht willkürlich gespielt werden. Stimmen Farbe oder Zahl einer der Handkarten mit der ausliegenden Karte überein, kann diese auf den Ablagestapel in der Mitte des Tisches gelegt werden. Nicht übereinstimmende Handkarten dürfen die Spielenden vor sich in die persönliche Auslage legen. Dort versuchen sie, im Laufe des Spiels „unpassende“ Karten mit möglichst hohem Zahlenwert zu sammeln, da diese am Ende eines Durchgangs Pluspunkte einbringen. Wird die eigene Auslage aufgestockt, muss anschließend immer eine neue Karte nachgezogen werden. Dabei lohnt es sich, die Decks der Mitspielenden genau im Blick zu behalten. Denn je nachdem, welche Karte gerade auf dem Ablagestapel liegt, müssen die anderen die wertvollen Punkte aus ihrer Auslage wieder abgeben. Nur wer besonders clever vorgeht, schafft es, die eigenen Handkarten nach und nach loszuwerden und mit den meisten Punkten als Gewinner hervorzugehen.
Spiel 1525.0
Spiel 1525.0
Spiel reservieren Erklärvideo
Art-Nr: 1525
Kategorie: Gesellschaftsspiele
Alterskategorie: 8 - 11 Jahre
Spieldauer: 20 Min
Anzahl Mitspieler: 2 - 6
Hersteller: Schmidt Spiele
Autor: Thomas Weber
Anzahl Ausleihtage: 28
Gebühr Fr.: Fr. 2.00
Verfügbarkeit: Ausgeliehen bis 28.08.2024